Wärmebrückensimulation

Als Wärmebrücke bezeichnet man Schwachstellen in der Gebäudehülle, bei denen Raumwärme schneller nach außen dringt, als bei anderen angrenzenden Bauteilen.

Durch die hier entstehenden Temperaturunterschiede an den Bauteiloberflächen kann es zu Schäden am Gebäude, wie Kondensat- oder Schimmelpilzbildung kommen.

Durch die immer strengeren Anforderungen an die thermische Qualität der Gebäude, sowohl beim Neubau als auch in der Sanierung haben auch die Wärmebrücken und deren Vermeidung einen immer grösseren Einfluss auf die energetische Konzeption eines Gebäudes.

 

Die Lokalisierung, Berechnung und anschließende Optimierung der Wärmebrücken hilft, Bauschäden zu vermeiden und die energetischen Kennwerte eines Gebäudes zu verbessern, sowie den Heizwärmebedarf zu senken.

Mit Hilfe eines Wärmebrückensimulationsprogramms können wir Schwachstellen bei Bauteilanschlüssen aufzeigen, die Oberflächentemperaturen berechnen und so potienzielle Risikostellen für mögliche Schäden aufdecken.

 

Sie möchten mehr zu unseren Leistungen erfahren?

Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Bei uns sind Sie garantiert an der richtigen Adresse!

Hier finden Sie uns

IBA - bau & energie GmbH

Rosengasse 19

94469 Deggendorf

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an unter 0991 - 383 17 600 0991 - 383 17 600

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IBA - bau & energie